Land Rover Leasing Angebote

Land Rover Range Rover Velar mit 550 PS für 899 €
755,46€ netto

Land Rover Range Rover Velar mit 550 PS für 899 €

48 Monate Leasing
0.8 Leasingfaktor
10.000 km / Jahr
Gewerbe, Privat

Für alle SUV Liebhaber die nicht genug PS haben können bietet LeasingTime den Range Rover Velar in der P550 Version von Land Rover, für 899 € brutto im Monat, an. Die Laufzeit beträgt 48 Monate mit einer Laufleistung von 10000 km im Jahr. Zu der monatlichen Rate kommen einmalige Bereitstellungskosten in Höhe von 1.150,00 € […]

kombiniert:
11.8 l/100 km
Emissionen kombiniert:
270 g/km CO2*

Land Rover, der Klassiker unter den Geländewagen

 

Vom unermüdlichen Offroad-Weltmeister und Expeditionsbegleiter hat Land Rover eine erstaunliche und erfolgreiche Karriere zum Luxusgefährt absolviert. Die Bilder, die sich mit dem Markennamen verbinden, reichen vom einsamen Pionier im Wüstensand bis zur Queen, die distinguiert, aber stolz aus dem Luxusgeländewagen steigt. Die Marke Land Rover gehört zum britischen Hersteller Jaguar Land Rover. Diese ist ihrerseits Teil der indischen Tata-Gruppe. Der erste Land Rover, gedacht für den Einsatz am Bauernhof und im weiten Land, betrat im Jahre 1948 die Bühne. Für ihn schien es kein Hindernis auf seinem Weg zu geben, die Ausstattung war eher spartanisch. Wegen des damaligen Stahlmangels war die Karosserie aus einer Aluminium-Legierung gefertigt und wurde Grundlage für die markentypische legendäre Langlebigkeit.

 

Beginn einer Neupositionierung mit dem Range Rover

 

Bis in die neunziger Jahre standen Markenwerte echte Geländegängigkeit, Langlebigkeit und Sicherheit bei vergleichsweise günstigen Preisen im Zentrum. Seit 1970 begann sich das Image mit der Einführung des luxuriösen Range Rover mit Allradantrieb zu wandeln. Luxus wurde schrittweise ein weiterer Markenwert. Nicht mehr Landwirtschaft und Entwicklungsländer, sondern gut situierte Waldliebhaber und die westliche Welt gerieten zur wichtigsten Zielgruppe. Ab 1989 bzw. 1998 kamen der unterhalb des Range Rover positionierte Siebensitzer-SUV Discovery und der Kompakt-SUV Freelander ins Programm.

 

Heue regieren Luxus und Technik bei Land Rover

 

Einige Jahre später hat sich Land Rover völlig gewandelt. Aus dem Hersteller von Autos für Landwirte wurde ein Premiumhersteller, der Luxus mit nicht nur gespielter Geländegängigkeit verbindet. Damit setzte sich Land Rover von Wettbewerbern, bei denen die Fahrt im Gelände nur am Rande steht, ab. Seit 2011 ist der kompaktere Evoque mit modernstem Design, ab 2016 auch als Cabrio, für den Ausflug ins Gelände oder das stolze Cruisen am Boulevard erhältlich. Der Defender, Nachfolger des Klassikers Land Rover von 1948, wurde ganz eingestellt.

 

Heute sucht, wer einen Land Rover im Leasing, im Kauf oder durch Finanzierung erwirbt, nicht mehr nur ein nützliches Fahrzeug für Jagd, Landwirtschaft oder die Sahara-Expedition. Die Käufer entscheiden sich für ein geländegängiges Lifestyleprodukt mit Luxus wie im Hotel Ritz in London. Entsprechend haben sich die Fahrzeuge preislich etwas nach oben entwickelt. Dabei sind die traditionellen Markeneigenschaften Geländegängigkeit, Langlebigkeit und Sicherheit erhalten geblieben.

 

Mit dem Evoque nahm Land Rover einen Schluck aus dem Jungbrunnen

 

Alle Land Rover bleiben geländegängige Fahrzeuge für die Expedition in die heimischen Wälder oder die Wüsten der Welt. Das Spektrum startet heute mit dem eleganten und jugendlichen Evoque, der Elemente des Coupé mit dem SUV verbindet. Die Designer hatten dem Markt ins Herz getroffen. Der Evoque wurde das am meisten verkaufte Fahrzeug aller Zeiten bei Land Rover. Wer den Evoque im Kauf oder im Leasing erwirbt oder ihn sich durch eine Finanzierung sichert, bekommt ein Auto mit komfortablen Fahreigenschaften für Stadt und Land. Mit einem Schlag hat der Evoque seit 2010 das Markenimage im Hause Land Rover deutlich verjüngt.

 

Geländepioniere, Lifestyle und Crossover

 

Der klassische eckig geschnittene Discovery verfügt trotz seiner Positionierung unterhalb des Range Rover über viel Luxus, einen starken Motor und ist auf schlechten Wegen nicht aufzuhalten. Der Lifestyle-SUV Velar mit seinen gestreckten Linien erinnert an einen jugendlich auftretenden Crossover. Er ist überwiegend aus Aluminium gebaut. Fast alle Funktionen werden über ein Display gesteuert, Knöpfe sind weitgehend verschwunden.

 

Königliche Oberklasse im Range Rover

 

Im Oberklassen-SUV Range Rover regiert mit echtem Leder, Edelholzfurnieren und royaler Eleganz der pure Luxus. Auf der Rückbank sitzt es sich wie im edlen Hotelfoyer und wie dort unterstützen dienstbare Geister den Gast von der Gestensteuerung bis zum Sitz mit Massagefunktion. So wie Traumhotels sich genau an ihre exklusiven Gäste anpassen, reagiert der Rover mit sieben verschiedenen Programmen auf das Terrain, das er gerade befährt. Dieses Luxusauto ist für Kauf, Leasing und Finanzierung auch als Plug-In Hybrid erhältlich.

 

Schöne Aussichten beim Luxushersteller

 

Mit der Kombination von echter Geländegängigkeit und königlichem Luxus hat sich Land Rover einen heute unangreifbaren Platz am SUV-Markt erobert und mit neuen Modellen wie dem Evoque, dem Cabrio und dem Velar seine Erneuerungsfähigkeit unter Beweis gestellt. Die Marke hat Tradition, aber die Autos haben so gar nichts Verstaubtes.